Die Rohrrückzugseinheit in den älteren Tamiya FO Modellen

Die Rohrrückzugseinheit in den älteren Tamiya FO Modellen

Die Rohrrückzugseinheit (RZ) ist in den Tamiyapanzern dafür zuständig bei einem Abfeuern der Kanone den Rücklauf des Kanonenrohres zu simulieren.

Die RZ ist im allgemeinen sehr zuverlässig und wartungsfrei, aber leider ist sie nicht verschleißfrei und kann nach einigen Jahren schon einmal ihren Dienst einstellen, obwohl einstellen nicht ganz richtig ist, viel eher kommt es vor das die RZ einfach nicht mehr aufhören will und immer weiter läuft bis das Multifunktionsmodul auf Störung geht.

Das hat im allgemeinen folgenden Grund:

Baubericht Bild
Der kleine grüne Mikroschalter (Pfeil) ist der Schlingel.

Wenn Du mit der RC-Anlage den Befehl zum schießen aussendest geschieht im Panzer folgendes: Das MF 1 sendet einen Stromstoss an die RZ, der Motor läuft an und der Schlitten verlässt seine Ausgangsposition, dadurch geht der Mikroschalter auf "AN" und der Motor bekommt Dauerstrom, nun läuft das ganze einmal rum und am Ende der Runde schiebt der Schlitten den Schalter wieder auf "AUS" worauf die RZ in der Ausgangsposition verharrt.

Wenn jetzt durch Verschleiß, Erschütterungen oder ähnlichem der Mikroschalter nicht ordentlich betätigt wird oder defekt ist läuft die RZ so lange "rund" bis Du den Stecker ziehst oder die MF 1 auf Störung geht.

Man muss also erst einmal erkennen was da passiert ist, meist reicht allerdings ein nachjustieren des Mikroschalters bzw. ein auswechseln eines defekten Schalters.

Ausprobiert und Bild von Georg / Text von Kay